Informationen über i SHARE SPACES

Nutzungsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) / Nutzungsbedingungen
1. Allgemeines
1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) stellen einen rechtlich bindenden Vertrag zwischen Ihnen und der iShare Spaces GmbH dar.
1.2 Die iShare Spaces Plattform ist ein Online-Marktplatz, welcher die Vermittlung von Räumlichkeiten und weiteren Dienstleistungen zwischen Anbietern und Gästen in der Schweiz vermittelt.
1.3 Die Plattform steht natürlichen und juristischen Personen zur Verfügung. Der Anbieter kann einen oder mehrere Räumlichkeiten über die Plattform anbieten. Die Gäste können sich registrieren und anschliessend die Räumlichkeiten von den ebenfalls registrierten Anbietern mieten.
2. Nutzung der Plattform
2.1 Der Vertrag zwischen dem Plattformbetreiber und dem Nutzer über die Nutzung der Plattform kommt durch die Registrierung des Nutzers zustande.
2.2 Alle Nutzer der Plattform sind verpflichtet, ihren richtigen Namen bzw. Firma zu nennen und auch sonst wahrheitsgetreue Angaben zu machen. Benutzername und Passwort werden von den Nutzern erstellt. Um sich einzuloggen, sind die untenstehenden Angaben obligatorisch.
  • Name bzw. Geschäftsfirma und vollständige Wohnadresse 
  • Telefonnummer 
  • Mailadresse
  • bei natürlichen Personen das Geburtsdatum 
  • das gewünschte Zahlungsmittel für die Nutzungsgebühr (Provision)
2.3 Die Plattformbetreiberin ist ermächtigt, wenn nötig Auskünfte über Nutzer bei Dritten einzuholen, soweit sie im Zusammenhang mit diesem Vertrag stehen oder ein Verifizierungsverfahren durchzuführen.
2.4 Der Vertrag zwischen Nutzer und Plattformbetreiberin kommt zustande, sobald der Nutzer eine Bestätigung der Registrierung erhält. 
2.5 Bei minderjährigen oder bevormundeten Nutzern wird eine Bestätigung der Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters verlangt, dass sie die Erlaubnis zum Abschluss des Nutzungsvertrages geben. 
2.6 Die Plattformbetreiberin behält sich vor, die Registrierung von Nutzern ohne Begründung abzulehnen.
2.7 Die Plattform kann Links zu Websites und Ressourcen Dritter enthalten. Diese Dienste Dritter können anderen Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen unterliegen. Die iShare Spaces GmbH ist nicht für die Verfügbarkeit oder Richtigkeit solcher Dienste Dritter verantwortlich und auch nicht für Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen, die über solche Dienste Dritter angeboten werden.
2.8 Die Plattformbetreiberin kann die Identität von Nutzern nicht garantieren, da deren Identifizierung im Internet nur eingeschränkt möglich ist.
3. Angebote
3.1 Die Anbieter können Räumlichkeiten zur Nutzung / Miete anbieten. Die Angebote sind in die geeignete Rubrik einzusetzen. Die iShare Spaces GmbH ist weder Eigentümerin, noch Verkäuferin oder Anbieterin von Inseraten oder Gastgeber-Diensten.
3.2 Der Anbieter ist verantwortlich dafür, dass die angebotene Vermietung der Räumlichkeiten keine Rechte Dritter verletzt, insbesondere Eigentumsrechte und Immaterialgüterrechte. Er hat, wenn nötig, die Erlaubnis von Dritten zur Vermietung der Räumlichkeiten einzuholen. 
3.3 Das Angebot erfordert die Beschreibung des Objekts, Mietzinses, Verfügbarkeit und Kontaktmöglichkeit. Mehrwertsteuerpflichtige Anbieter müssen deklarieren, dass die Mehrwertsteuer zum Preis hinzukommt. 
Fügt der Anbieter Objektfotos hinzu, dürfen mit diesen keine Rechte Dritter, vor allem Urheber- und Persönlichkeitsrechte, verletzt werden.
Kann das Objekt nicht mehr vermietet werden, muss der Anbieter dieses aus dem Angebot entfernen oder entsprechend kennzeichnen, wenn eine künftige Vermietung demnächst wieder möglich ist.
3.4 Das Angebot einer Räumlichkeit darf keine Werbung für andere Produkte enthalten. 
4. Abschluss des Mietvertrages
4.1 Um einen Mietvertrag abzuschliessen, nimmt der Gast Kontakt zum Anbieter der gewünschten Lokalität auf. 
4.2 Die Mietverträge werden ausschliesslich zwischen dem Anbieter und dem Gast abgeschlossen. Abwicklung und Aushandeln der Konditionen ist Sache des Anbieters und Gasts. Die iShare Spaces GmbH schliesst selber keine Mietverträge ab. Allfällige Buchungsänderungen sind direkt zwischen Anbieter und Gast zu vereinbaren. 
4.3 Die Plattformbetreiberin übernimmt keinerlei Gewährleistung oder Interessenvertretung in Bezug auf die Erfüllung der durch diese Plattform zustande gekommenen Mietverträge, z.B. Haftung für die Objekte, Zahlung des Entgelts usw. 
4.4 Korrespondenz zwischen Gast und Anbieter erfolgt zwischen diesen über die Plattform. erfolgen und nicht über die Plattform. Die Plattformbetreiberin ist berechtigt, diese Unterhaltungen zwecks Prüfung der Einhaltung der AGB und Nutzungsbedingungen einzusehen. Für Verluste von allfälligen Nachrichten zwischen Gast und Anbieter haftet die Plattformbetreiberin nicht.
5. Verpflichtungen von Plattformnutzern
5.1 Der Nutzer sorgt auf eigenen Kosten für die notwendigen Voraussetzungen für den Zugang zum Internet, allenfalls anderen Plattformen. 
5.2 Benutzername und Passwort dürfen nur vom registrierten Kunden benutzt werden, dem sie zugehören. Dieser ist in eigenem Interesse verpflichtet, Benutzername und Passwort geheim zu halten. Der Nutzer kann das Passwort jederzeit ändern, aber er hat ein neues Passwort zu wählen, das nicht leicht zu ermitteln ist, z.B. keine Geburtsdaten und Namen von Familienmitgliedern. 
5.3 Bei Verlust von Benutzernamen und Passwort oder bei Verdacht auf unbefugten Zugriff oder Missbrauch hat der Nutzer so rasch wie möglich die Plattformbetreiberin zu informieren und wenn möglich das Passwort zu ändern.
5.4 Dem Nutzer ist verboten, die Plattform rechtsmissbräuchlich zu nutzen und die Gesetze und/oder die Rechte Dritter zu verletzen. 
5.5 Die Nutzer dürfen weder Werbung noch Spam an andere Nutzer der Plattform versenden.
5.6 Bestehen begründete Indizien für eine unautorisierte oder missbräuchliche Nutzung der Plattform, kann die Plattformbetreiberin den Systemzugang des Nutzers ohne Ankündigung vorübergehend unterbrechen, bis die Sicherheit wieder hergestellt ist.
5.7 Bei Pflichtverletzungen der Vertragspartner gemäss Ziffer 5.1 bis 5.5 sowie beim Angebot unerlaubter Gegenstände nach Ziffer 3.3 dieses Vertrages und Verletzung von Rechten Dritter nach Ziffer 3.2 dieses Vertrages hat die Plattformbetreiberin das Recht, dem Kunden den Plattformzugang sofort zu sperren und den Vertrag fristlos zu kündigen. Allfällige vorausbezahlte Gebühren (Provisionen) werden in einem solchen Fall nicht zurückerstattet. Der Kunde haftet der Plattformbetreiberin für sämtlichen Aufwand und Schäden, die auf die Verletzung der Verpflichtungen zurückzuführen sind.
5.8 Wenn Sie Inhalte auf der Plattform erstellen, hochladen, veröffentlichen, versenden, erhalten, speichern oder auf andere Weise auf der oder über die Plattform verfügbar machen, gewähren Sie der iShare Spaces GmbH eine einfache, weltweite, lizenzgebührenfreie, unwiderrufliche, unbefristete, unterlizenziebare und übertragbare Lizenz an diesen Inhalten für den Zugriff, die Nutzung, Speicherung, das Kopieren, die Änderung, Erstellung daraus ab-geleiteter Werke, die Verbreitung, Veröffentlichung, Übermittlung, das Streamen, Senden und jegliche sonstige Verwertung dieser Inhalte.
6. Zahlungsbedingungen
6.1 Für Gäste ist die Nutzung der Plattform kostenlos.
6.2 Die Anbieter bezahlen der Plattformbetreiberin für die Nutzung der Plattform eine jährliche Grundgebühr. Vorbehalten eine Kündigung während der 30-tägigen Probezeit (vgl. Ziff. 8.1 hiernach).
6.3 Zudem bezahlen die Anbieter der Plattformbetreiberin bei jedem abgeschlossenen Mietvertrag eine Provision, berechnet auf dem zwischen dem Anbieter und Mieter vereinbarten Preis.
6.4 Die Anbieter haben gegebenenfalls anfallende Steuern bei der Festsetzung des Preises zu berücksichtigen. Der Anbieter darf vom Mieter keinen höheren Preis als den zum Zeitpunkt der Buchungsanfrage geltenden Preis verlangen.
6.5 Die Anbieter können ihre Gebühr (Provision, welche während der Transaktion automatisch abgezogen wird) auf folgende Art bezahlen:
  • Per E-Banking,
  • Stripe,
  • mit einer gebräuchlichen Kreditkarte,
  • per Bankeinzugsermächtigung.
6.6 Die Anbieter akzeptieren allfällige Nutzungsbedingungen von Drittanbietern wie bspw. den Zahlungsdiensten.
6.7 Die Auszahlung an die Anbieter erfolgt gemäss den Nutzungsbedingungen der jeweiligen Zahlungsmittelanbieter.
7. Gewährleistung für die Dienstleistungen der Plattform
7.1 Die Plattformbetreiberin garantiert sorgfältige Ausführung ihrer Leistungen und verpflichtet sich, diese nach dem aktuellen technischen Standard auszuführen. 
7.2 Die Haftung der Plattformbetreiberin ist beschränkt auf Schäden, die auf vorsätzliche Vertragsverletzungen oder grobe und mittlere Fahrlässigkeit ihrer Mitarbeitenden zurückzuführen sind. 
7.3 Die Nutzer sind sich bewusst, dass sich auch bei sorgfältiger Softwareentwicklung und Wartung Fehler einschleichen können, sodass die Plattformbetreiberin nicht für einen ununterbrochenen Betrieb der Internetverbindung einsteht. Die Plattformbetreiberin haftet nicht für Folgeschäden, entgangenen Gewinn und Datenverluste sowie für Schäden als Folge von Betriebsunterbrüchen, es sei denn, diese würden durch Grobfahrlässigkeit oder Absicht seitens der Mitarbeitenden verursacht.
7.4 Die Plattformbetreiberin führt geplante Systemunterbrüche, z.B. Wartungsintervalle, wenn möglich zu Randzeiten durch. Sie kann den Betrieb unterbrechen, wenn dies aus wichtigen Gründen notwendig ist, z.B. bei Störungen oder Gefahr von Missbrauch. Wenn möglich werden Informationen über Unterbrechungen auf der Webseite bekannt gegeben. 
7.5 Die Plattformbetreiberin haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Anbietern oder Drittunternehmen, mit denen sie zusammenarbeitet oder von denen sie abhängig ist. 
7.6 Weiter haftet die Plattformbetreiberin nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens der Nutzer oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel der Anbieter oder der Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Vertragspartners oder dessen Kunden oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.
7.7 Die Plattformbetreiberin informiert die Nutzer auf ihrer Website über Risiken, z.B. Spams, die angeblich in ihrem Namen verschickt werden, sowie Sicherheitsvorkehrungen.
7.8 Wenn die Nutzer Fehlleistungen der Internetverbindung bezüglich der Plattform feststellen, sollen sie diese so rasch wie möglich der Plattformbetreiberin melden. 
7.9 Die Plattformbetreiberin garantiert ausdrücklich die Einhaltung der Vorschriften über Datenschutz. Sie verpflichtet sich, für Systeme, Programme usw., die ihr gehören und auf die sie Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen.
7.10 Die Nutzer nehmen zur Kenntnis, dass die Plattformbetreiberin Daten, die für die Vertragserfüllung notwendig sind, registriert und im Rahmen der gesetzlichen Archivierungspflichten aufbewahrt und allenfalls zu statistischen Zwecken auswertet. Die Plattformbetreiberin verpflichtet sich, die Daten über die Nutzer nicht zu vertragsfremden Zwecken an Dritte weiterzugeben. 
8. Beendigung des Vertrages 
8.1 Der Vertrag zwischen der Plattformbetreiberin und dem Anbieter wird zunächst für die Dauer eines Jahres abgeschlossen, wobei der Anbieter den Vertrag während den ersten 30 Tagen seit dem erstmaligen Vertragsabschluss (sog. Probezeit) ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen kann. Diesfalls werden vom Anbieter keine Kosten oder Gebühren erhoben.
8.2 Nach Ablauf der 30-tägigen Probezeit kann der Anbieter den Vertrag mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen auf das Ende der einjährigen Vertragsdauer kündigen. Bei fehlender Kündigung verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr und es wird die jährliche Grundgebühr erhoben.
8.3 Bei Vertragskündigung oder –auflösung werden keine Grundgebühren zurückerstattet. 
9. Vertragsänderungen 
9.1 Änderungen und Ergänzungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen / Nutzungsbedingungen sind nur wirksam, soweit sie schriftlich vereinbart werden. 
9.2 Die Plattformbetreiberin behält sich vor, die Gebühren (Provisionsansätze) sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Nutzungsbedingungen zu ändern. Die Änderungen werden rechtzeitig auf der Webseite bekannt gegeben und können ausgedruckt werden. Der Nutzer hat in diesem Fall das Recht, mit einer Frist von 14 Tagen nach der Mitteilung diesen Vertrag zu kündigen. Unterlässt er das, gilt das als Einverständnis, den Vertrag unter den neuen Bedingungen weiterzuführen. 
10. Schlussbestimmungen
10.1 Auf diesen Vertrag wird Schweizer Recht angewendet und Gerichtsstand ist der Sitz der Plattformbetreiberin (iShare Spaces GmbH), nämlich Siders.
10.2 Sollten bestimmte Punkte nicht geregelt oder einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die ungeregelten oder unwirksamen Punkte sind durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dem Recht entspricht und dem Willen beider Parteien möglichst nahe kommt.